Gepostet von am 2. Mai 2008 in verkehrstechnisches | Keine Kommentare

Heute stelle ich Euch die letzte unterirdische Haltestelle der Linie U43 vor, es ist die Haltestelle Ostentor.

Linienplan der Ost-West-Strecke

Diese Haltestelle wirkt wieder sehr weitläufig und hell. An den Wänden sind verschiedene Ansichten von Tore und Türmen zu sehen, die früher einmal in Dortmund gestanden haben.

Haltestelle Ostentor

Grundlage der Bilder sind Kupferstiche aus den unterschiedlichsten Jahrhunderten, die das Stadtarchiv zur Verfügung gestellt hat.

Haltestelle Ostentor - Detail 1

Insgesamt sind hier neun Tore und Türme zu sehen.

Haltestelle Ostentor - Detail 2

Vor der Haltestelle Lippestraße kommt die Linie U43 wieder ans Tageslicht.

Artikel getaggt mit , , , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.