Gepostet von am 28. April 2008 in verkehrstechnisches | 3 Kommentare

Wie gestern angekündigt möchte ich Euch die unterirdischen Haltestellen der neuen Ost-West-Strecke anhand von Fotos vorstellen. Anhand des skizzierten Linienplans, könnt Ihr die Lage der Haltestelle erkennen.

Linienplan der Ost-West-Strecke

Nachdem die Straßenbahn von der Heirichstraße kommend in den Untergrund abtaucht, hält sie zunächst an der Haltestelle Unionstraße.

Auf dem folgenden Foto seht Ihr eine Gesamtansicht der Haltestelle.

Haltestelle Unionstraße

Die nächsten drei Fotos zeigen Detailansichten der Gestaltung. In dieser Haltestelle sind viele Bleistiftskizzen von Industriebauten sowie alte Zeitungsausschnitte zu sehen.

Haltestelle Unionstraße - Detail 1

Im übrigen dominiert hier das 19. Jahrhundert als die Stahlindustrie ihre Blütezeit erlebte.

Haltestelle Unionstraße - Detail 2

Auch das letzte Foto zeigt eine Bleistiftzeichnung eines Industriebaus.

Haltestelle Unionstraße - Detail 3

Morgen stelle ich Euch dann die Haltestelle Westentor vor.

Artikel getaggt mit , , , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

3 Kommentare

  1. Icon Welt
    30. April 2008

    Sehr cool. Endlich ein echter Lokführerblog.

  2. Icon Oliver
    30. April 2008

    Als Lokführer und staatlich geprüfter Verkehrstechniker mit zwei Abschlüssen interessiere ich mich schon sehr stark für den öffentlichen Nahverkehr, insbesondere für den schienengebundenen.

    Auch wenn ich die Straßenbahn schon gerne mal als Spielzeugeisenbahn bezeichne, hat sie in Dortmund dennoch rasante Zuwächse zu verzeichnen. Wohl auch durch die hohen Spritpreise bedingt.

    Es ist ein Verkehrsmittel, auf welches ich nicht verzichten möchte, schon deshalb nicht, weil ich über kein Auto mehr verfüge (seit drei Jahren).

    Das ich über dieses Ereignis berichte liegt also auf der Hand. Aber Lokführerblog würde ich nicht sagen; die Ereignisse bei der DB AG, auch die jüngsten (ICE 885), spare ich mir lieber für eine schonungslose Abrechnung mit dieser Firma auf, die es dann irgendwann in Romanform geben wird. Wird auf jeden Fall ein Bestseller.

  3. Icon Welt
    1. Mai 2008

    ;-) Ok – ich warte auf das Erscheinen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.