Bahnsteigbeobachtung

Gepostet von am 19. November 2012 in skurriles | Keine Kommentare

Die Evolution bringt bisweilen sonderbare Kreaturen hervor, die sich als Krone der Schöpfung in Form von Bahnreisenden manifestieren.

Manchmal tritt die wirklich äußerst geringe Wahrscheinlichkeit ein, dass mir ein einzelnes Exemplar, dem es an der nötigen Grundintelligenz mangelt, tatsächlich über den Weg läuft.

Dieses bemitleidenswerte Geschöpf, außerstande die einfachsten Zusammenhänge zu begreifen, dürfte von den komplexen Vorgängen heute im Kölner Hauptbahnhof völlig überfordert gewesen sein.

Als die beiden Zugteile des ICE 616 in Richtung Dortmund aufgrund von Kuppelproblemen einzeln fuhren (ICE 616 und ICE 2916) und somit zwei Züge in Gleis 5 standen, die zudem noch die Fahrtrichtung wechselten, drohte akutes Hirnversagen.

Dieser Fehlgriff der Menschwerdung führte mit der Zugchefin des ICE 616 sinngemäß einen Dialog, dessen Niveau ich irgendwo zwischen den Schottersteinen hätte suchen müssen.

Mehr

Astronomische Sensation

Gepostet von am 28. Oktober 2009 in skurriles | Keine Kommentare

Heute wurde von Wissenschaftlern der Südsternwarte eine neue astronomische Entdeckung gemacht.

Mehr

Kommunikationsstörung

Gepostet von am 30. September 2009 in skurriles | Keine Kommentare

2011 werden erstmals Außerirdische, auch Chiks genannt, die Erde besuchen.

Translater aus der neoliberalen Mitte der Freien Demokraten sollen den Erstkontakt herstellen und entsprechend dolmetschen. Dabei unterläuft ihnen ein folgenschwerer Lapsus.

Die zunächst gelbliche Hautfarbe der Chiks verwandelt sich schlagartig blutrot. Aufgebracht fliegen sie wieder weg.

Aus Angst vor einer Invasion, wird 2012 vorsorglich die Erde komplett zerstört und für immer unbewohnbar gemacht. Die verlängerten Restlaufzeiten der Atomkraftwerke kommen dieser Vernichtungsaktion entgegen.

2013, die FDP und die Erde ist nicht mehr. Zwei Chiks umkreisen mit ihrem Raumschiff die verkohlten Überreste der Erde, schauen sich an und sagen schließlich: „Man sind die Erdlinge blöd, wir wollten doch nur Kochsalz für unseren Antrieb."

Mehr

Rache ist grün

Gepostet von am 9. Juli 2009 in skurriles | 2 Kommentare

Wer unschuldige Bäume fällt, möglicherweise ohne Wissen der Eigentümer, muss sich nicht wundern, wenn dieser letzten Endes eine ungewöhnliche Racheaktion auffährt.

Trotz Blogpause komme ich nicht umhin, auf Thomas' Artikel: Die Baumverschwörung einzugehen und ihm folgenden Vorschlag zu unterbreiten:

Rache ist grün

[Danke fürs Bild und Grüße nach Neuseeland]

Mehr

Der kleine Unterschied

Gepostet von am 2. Juli 2009 in skurriles | Keine Kommentare

Was ist der Unterschied zwischen Jesus und Casanova?

Mehr

Amflora wird leuchten

Gepostet von am 5. Mai 2009 in skurriles | Keine Kommentare

Heute habe ich von einem BASF-Mitarbeiter, der nicht näher genannt werden will, ein Papier zugespielt bekommen, aus dem hervorgeht, dass die gentechnisch veränderte Kartoffel Amflora, auch Event EH92-527-1 genannt, nur die Vorstufe für eine leuchtende Kartoffel ist.

In ihr soll ein Gen des Großen Leuchtkäfers (Lampyris noctiluca) eingebaut werden, mit der die Kartoffelknollen durch Biolumineszenz leuchten sollen. Somit können Landwirte ihre Kartoffeln, von Gegnern der grünen Gentechnik unentdeckt, auch in der Nacht ernten.

Mehr

Osterspaziergang

Gepostet von am 11. April 2009 in skurriles | Keine Kommentare

Die Osterglocken blühen in leuchtendem Neonrot, dank Klimawandel und des Frühlings holden belebenden Blick.

Osterspaziergänger in Vollschutz gehen an ihnen vorbei und tote Insekten zeugen von ihrer Gefährlichkeit.

Am Blumenbeet steht ein von Säure zerfressenes Plastikschild: „Berühren verboten!"

Der Winter mit seinem heftigen Blizzards zieht sich in rauhe Berge zurück und nur dort sendet er Ammoniakschnee in verdörte Flur.

Sein Weiß strahlt friedlich im dumpfen Sonnenlicht und hie und da schaut ein veräzter Schädel hervor.

Im Display der Atemmaske ist in grünlich schimmernden Lettern zu lesen: „Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!".

Mehr

Weihnachtsbaum

Gepostet von am 2. Dezember 2008 in skurriles | Keine Kommentare

Was sagt ein Sachse, wenn er in New York einen Weihnachsbaum kauft?

Mehr

Sauber ist nicht genug

Gepostet von am 14. Oktober 2008 in kurzgefasstes, skurriles | Keine Kommentare

Wenn ich mit der Straßenbahn fahre, treffe ich Typen, die schießen wirklich den Adler ab.

Das ich als Brillenträger meine Brille putze liegt auf der Hand. Was aber mein Gegenüber heute morgen in der Straßenbahn abgezogen hat, glich einem Reinigungsritual.

Mehr

Totensonntag

Gepostet von am 6. Oktober 2008 in skurriles | Keine Kommentare

Dow Jones und Dax sackten heute gewaltig ab, werden sich aber zur Wochenmitte wieder erholen. Die Hypo Real Estate erhält 50 Milliarden Euro und glaubt damit den Zusammenbruch abgewendet zu haben. Die Depfa offenbart am Mittwoch ihre Bilanzen und geht mit Pauken und Trompeten in den Konkurs.

Nach erfolglosem Betteln bei Steinbrück, um weitere 100 Milliarden Euro, begeht der Vorstand der Hypo und der Depfa kollektiven Selbstmord.

Am Freitag findet man die verkohlten Überreste des IKB-Vorstandes im Tresorraum, nachdem sie die restliche Kohle verbrannt hatten.

Mehr