Das Gesetz

Gepostet von am 16. Oktober 2008 in kurzgeschichten | Keine Kommentare


Die Hinrichtung

Ja, hier stehe ich nun. Angeklagt, das Gesetz gebrochen zu haben.

Das Gesetz.

Hoch über den Köpfen der Menschen stehe ich, auf einer eigens für mich errichteten Bühne. Damit es auch alle sehen können. Die Menschen hier auf dem Platz und die Fernsehkameras.
Mich, den Gesetzlosen. Nein, nicht mich wollen sie sehen, sondern meine Hinrichtung. Sie müssen sie sehen, wollten sie nicht selbst an dieser Stelle stehen.
Mein Blick geht über die Menschenmenge. Ihre Augen sind kalt und leer, graue Menschen, tote Menschen. Ich denke „Wer von uns lebt eigentlich noch, die oder ich? Sind das wirklich tote Menschen?"

Mehr

In der Bibliothek

Gepostet von am 9. Oktober 2008 in kurzgeschichten | 3 Kommentare

Nun suche ich schon seit einer halben Stunde dieses gottverdammte Buch. Es ist einfach nicht zu finden. Verdammt noch mal. Ich frage die Bibliothekarin. Sie sieht im PC nach und dann sagt Sie mir, daß das Buch gestern für sechs Wochen ausgeliehen wurde.

Mehr