Gepostet von am 29. November 2015 in kurzgefasstes | Keine Kommentare

Uarrr….!

Gestern am Samstag (28./29.11.) unternahm ich, ein kleiner Tiger, mit dem ICE 522 eine lange Reise. Wo ich einstieg weiß ich nicht mehr, aber die Fahrt war so lang, dass ich unter dem Sitz des Kleinkindabteils einschlief.

Erst in Dortmund, Ankunft 1:58 Uhr, wachte ich wieder auf und war plötzlich ganz alleine. Ob mich ein Mädchen oder Junge vermisst weiß ich nicht so genau, ich bin ja noch klein.

So sehe ich aus

So sehe ich aus

Ein Lokführer sah das ich traurig bin und ich durfte mich bei dem Schmuddelwetter unter seine Jacke kuscheln.

Er machte zwei tolle Fotos von mir.

Ich bin ein netter Tiger

Ich bin ein netter Tiger

Ich möchte schnell wieder nach Hause und vielleicht könnt Ihr mir bei der Suche nach meiner Familie helfen.

Ich bleibe so lange bei meinem neuen Freund und werde auf Dich warten.

Ansonsten gehen wir beide zu den Leuten von Fundbüro, sie kennen sich nämlich mit dem Wiederfinden von Eigentümern sehr gut aus.

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!
Uarrr….

Update: Ich habe im Fundservice Dortmund neue Freunde gefunden und sie sagten mir, dass ich für etwa eine Woche bei ihnen bleiben darf. Falls sie meine Familie finden, dürfen sie mich sogar im Fundservice, Bahnhofsmanagement Dortmund, Königswall 15 in 44137 Dortmund abholen oder meine Freunde unter 0231 / 729 3846 anrufen.

Geöffnet ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Wenn meine Familie ganz weit weg wohnt, schicken mich meine Freunde auch zu ihnen zurück.

Ich möchte meine Familie wiederfinden

Ich möchte meine Familie wiederfinden

Es geht aber auch ganz einfach mit dem Internet, ich weiß zwar nicht genau was das ist, aber meine Familie kennt sich da bestimmt mit aus. Meine Freunde meinten, sie sollen mal die Adresse www.fundservice.bahn.de eingeben und mit der Maus klicken.

Vielleicht sehen wir uns ja bald wieder und falls nicht, ziehe ich zum Zentralen Fundbüro nach Wuppertal, wo ich dann 70 Tage auf meine Familie warten kann. Dies ist die Anschrift meines nächsten zu Hause:

DB Station&Service AG
Zentrales Fundbüro
Döppersberg 37
42103 Wuppertal

Sollte ich meine Familie nicht wiederfinden, bekomme ich doch bestimmt eine neue oder?

Artikel getaggt mit , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.