Gepostet von am 17. Februar 2015 in privates | 2 Kommentare

Drei Monate Urlaub in Nepal und Indien kann ich nicht von einen Moment auf den anderen einfach so abhaken.

Auch wenn ich seit letzten Freitag wieder in Deutschland bin, so war ich es doch nur körperlich. Geistig war ich immer noch in Indien und Nepal.

Beim Anblick meines leeren Rucksacks und der gefüllten Kiste mit Ausrüstungsgegenständen schossen mir noch einmal Bilder meiner Reise durch den Kopf.

der leere Rucksack und die Kiste mit Ausrüstungsgegenständen

der leere Rucksack und die Kiste mit Ausrüstungsgegenständen

Ich sah Taizo Ikeda, der stets ein Lachen im Gesicht hatte und mit seiner Hasselblad hoffentlich wunderbare Fotos mit nach Hause genommen hat, den Zeichner Colins aus Kalifornien, dem leider die Höhenkrankheit den Aufstieg auf den Kala Patthar verwehrte, meinen Porter Ang und seine Enkeltochter, dessen kennenlernen mein Leben bereicherte, die Schulklassen in Hampi und Amritsar, die sichtlich Spaß beim kleinen Fotoshooting hatten, die Hockey spielenden Studenten aus Allahabad, mit denen ich mich über Indien und Deutschland unterhielt und die in grün gekleidete tamilische Reisegruppe in Darasuram, die vom Airavatesvara Temple so fasziniert waren.

Erst jetzt wurde mir bewusst, dass meine Reise ihr endgültiges Ende gefunden hat. Erst jetzt bin ich geistig in Deutschland angekommen, aber ein kleiner Teil schwirrt immer noch in Nepal und Indien herum und das ist auch gut so.

Artikel getaggt mit ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

2 Kommentare

  1. 25. Februar 2015

    Wirklich schade, dass es abends nun keine neuen Blog-Posts mehr aus Indien und Nepal gibt. Vielen Dank für die zahlreichen Bilder und Informationen über Indien und Nepal! Ich habe mich abends immer gefreut, wenn es was neues zum Lesen gab…

  2. 25. Februar 2015

    Gerne doch. Glücklicherweise gibt es auf dieser Welt noch einiger Länder, die für viele Blogposts gut sind.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.