Gepostet von am 2. Februar 2015 in privates | Keine Kommentare

Heute stand ich acht Uhr auf, auch wenn ich schon viel früher wach war. Nach dem Frühstück wusch ich noch schnell meine Hemden.

Bevor ich gleich in den Zoo gehe, werde ich mich im Big Bazaar noch mit Toilettenpapier eindecken, sicher ist sicher.

In den Zügen ist meist keines vorhanden. Übrigens habe ich eine Rolle ständig im Rucksack, nur so als Hinweis, falls ihr in Indien Urlaub machen solltet. Abgesehen davon ist es auch gut als Taschentuch verwendbar.

Als erstes sah ich mir die Schmalspurbahn an, die in unmittelbarer Nähe zum Einkaufszentrum entlangführt. An einem Bahnübergang habe ich dann auf die Bahn gewartet.

Schmalspurbahn - Lok 805

Schmalspurbahn – Lok 805

Diese Schmalspurbahn, mit einer Spurweite von 2,4 ft (0,73 m) führt von Gwalior in das rund 240 Kilometer entfernte Sheopur. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h benötigt diese Bahn etwa sechs Stunden für die Strecke.

Ich folgte der Strecke bis zum Bahnhof.

Formsignal

Formsignal

Danach ging ich mit Arbeitern der Bahn zur Werkstatt. Sie rollten drei Radsätze vom Bahnhof zur Werkstatt, wo ein Wagen bereits auf die neue Räder wartete.

rollende Radsätze

rollende Radsätze

In der Werkstatt unterhielten wir uns über die Eisenbahn und Indien.

Werkstatt

Werkstatt

Hier stehen auch zwei alte Waggons, die 1924 gebaut wurden.

alte Waggons (Baujahr 1924)

alte Waggons (Baujahr 1924)

Gegenüber der Werkstatt befindet sich das ehrwürdige Bürogebäude der Indian Railway Gwalior.

Büro der Indian Railway Gwalior

Büro der Indian Railway Gwalior

Anschließend besuchte ich den Zoo von Gwalior in dem Leoparden…

Leopard (Panthera pardus)

Leopard (Panthera pardus)

…Löwen…

Löwe (Panthera leo)

Löwe (Panthera leo)

…Vögel, Schlangen und Krokodile sowie

Krokodil (Crocodylus palustris)

Krokodil (Crocodylus palustris)

Bären, Antilopen und Gazellen

Chinkara (Gazella gazella)

Chinkara (Gazella gazella)

zu sehen sind. Es war doch eine größere Auswahl an Tieren, als ich mir vorstellte. Allerdings müssten die Anlagen und Gehege dringend saniert und artgerecht umgestaltet werden.

Einen Kaffee im Café Bliss und eine Pizza zum Abend schlossen das heutige Programm ab.

Artikel getaggt mit ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 52 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.