Gepostet von am 3. Dezember 2014 in privates | Keine Kommentare

Um sechs Uhr aufgestanden und anschließend Milchtee, Oat Porridge mit Rosinen und Zimt sowie Vegetable Omelette zum Frühstück gegessen.

kurz vor halb neun sind wir in Richtung Phakding aufgebrochen und nach gut zwei Stunden erreichen wir das Haus von Ang in Chheplung. Der Weg ist wieder von hohen Steinstufen gesäumt und etwas anstrengend. Aber nichts im Vergleich zum Cho La Pass.

Eine halbe Stunde in die Sonne gesetzt und schon sind die Sachen wieder trocken.

Ich habe Ang für seine Mühe den BVB-Schal geschenkt und er hat sich sehr darüber gefreut. Jetzt läuft er die ganze Zeit stolz damit herum, einfach herrlich.

Nachdem mir seine Frau ein sehr üppiges Mittagessen zubereitete, bringt er mich zum Haus seiner Tochter, der Khumbu Friendship Lodge & Restaurant in Chheplung, in der ich als einziger Gast heute übernachten darf.

Kongde Ri (6.187 m)

Kongde Ri (6.187 m)

Hier gemütlich als Einziger ungestört in der Sonne zu sitzen hat schon was. Die Aussicht in das Tal ist phantastisch.

Nach dem Abendessen, es gab Dal Bhat, bin ich relativ früh ins Bett gegangen.

Morgen gegen neun werde ich mit Ang nach Lukla zurückkehren. Ich habe dann noch sechs Tage bis zum Rückflug nach Kathmandu und werden in dieser Zeit nicht nur meine Ausrüstung reinigen, sondern auch ein paar Sachen waschen.

Außerdem habe ich genügend Zeit ein paar Bilder für die Artikel fertig zu machen.

Artikel getaggt mit , , , ,

Diesen Artikel weiterempfehlen:
Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 53 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.