Gepostet von am 12. Oktober 2013 in privates | Keine Kommentare

Inzwischen bin ich in der Stadt des Gottes Shiva Vishwanat und eine der heiligsten Städte des Hinduismus, Varanasi, angekommen.

Allerdings mit über eineinhalb Stunden Verspätung. Zu meinem Leidwesen war kein Fahrer da, wie ursprünglich vereinbart. Also was nimmt man da? Richtig, Tuk-Tuk.

Nachdem ich im New Hotel Broadway eincheckte, brauchte ich erstmal eine Dusche.

Danach erkundete ich die Gegend und man muss hier in den verwinkelten Gassen höllisch aufpassen, sich nicht zu verlaufen. Hier reihen sich übrigens ein Tempel und Schrein an den anderen. Einfach unglaublich.

Schrein

Schrein

Händler bieten in den Gassen ihre Waren an und es ist ein buntes Treiben was hier los ist.

Händler in der Gasse

Händler in der Gasse

Was einige Handwerker in den Räumen da so brutzeln, wird sich mir als Außenstehender wohl nie erschließen.

irgendwas aus Milch

irgendwas aus Milch

Zum Abschluss gab es dann eine Pizza, warum auch nicht.

Update: Aufmerksam geworden durch lautes Trommeln, blickte ich aus dem Fenster und sah eine Prozession. An der Rezeption sagte man mir dann, dass es sich um ein Fest zu Ehren der Göttin Durga, dem Durga Puja, handelt.

Also schnell die Kamera geschnappt und ein paar Eindrücke festgehalten.

Kinder tragen einen prächtigen Kopfschmuck

Kinder tragen einen prächtigen Kopfschmuck

Überall wurde musiziert…

Musiker spielt Trompete

Musiker spielt Trompete

…schminkten sich die Leute…

geschminkter Junge

geschminkter Junge

…trugen Masken…

Maske und Kopfschmuck

Maske und Kopfschmuck

…oder fuhren in beleuchteten Wagen, um die Ankunft der Göttin Durga zu feiern.

hell erleuchteter Wagen

hell erleuchteter Wagen

Artikel getaggt mit , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.