Gepostet von am 12. Dezember 2014 in privates | 2 Kommentare

Wie sonst auch, bin ich heute um sechs Uhr aufgestanden und danach zum Busstop am Ratna Park gegangen. Von dort aus fuhr ich mit dem Minibus nach Patan.

Eigentlich heißt dieser Stadtteil offiziell Lalitpur.

Gegen halb neun war ich am Golden Temple und machte so um die 170 Fotos.

Zurück wieder mit dem Minibus, schnell noch die Postkarten abgegeben, die der Beamte auch sofort abstempelte, und auf einen Cappuccino und Bananenmuffin ins Himalayan Java.

Danach geht es zurück zum Hotel, die Sachen packen und mit dem Taxi ab zum Flughafen.

Beim Hotel traf ich Matthias und Ute aus Lübeck wieder, die eben gerade aus Lukla ankamen.

Eine Stunde vor Abflug dann am Check-in von SpiceJet die Ernüchterung, der Flug wurde gestrichen. Im Office der Airline offerierte man mir dann eine Alternative, mit Bhudda Air solle ich doch einen Inlandsflug nach Bhadrapur und von dort die 41 Kilometer auf dem Landweg nach Bagdora/Siliguri nehmen.

Glücklicherweise bekam ich den letzten freien Platz und so fliege ich morgen um 10:13 Uhr in Richtung nepalesisch-indische Grenze.

Um nicht allzu weit laufen zu müssen, checkte ich in der Nähe des Flughafens im Airport Hotel ein.

Durch den gestrichenen Flug verursacht mir SpiceJet nicht nur Mehrkosten von gut 200 Euro, sondern raubt mir auch einen Urlaubstag. Abgesehen von einer bezahlten, aber nicht genutzten Übernachtung im Hotel Abir in Siliguri.

Bhadrapur ist übrigens eine der ältesten Städte Nepals. Vielleicht sollte ich aus der Not eine Tugend machen und mir diese Stadt etwas genauer anschauen.

Artikel getaggt mit , , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

2 Kommentare

  1. Icon Welt
    12. Dezember 2014

    Was ein Hotelzimmer! :-)

  2. Icon Oliver
    12. Dezember 2014

    Ja für mich ganz allein.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.