Gepostet von am 6. September 2009 in kurzgefasstes | Keine Kommentare

Unter diesem Motto fand gestern das Friedensfest auf dem Friedensplatz statt.

Grund war es, ein Zeichen gegen Rechts zu setzen. Anlass war die Demonstration des braunen Gesocks, die zwar vom Dortmunder Polizeichef verboten, vom Bundesverfassungsgericht jedoch genehmigt wurde.

Demokratie ist die Freiheit des Andersdenkenden. Das gilt auch für Nazis.

Mit von der Partie waren neben lokalen Künstlern wie Creemcheeze, Ruhrcraft, Too Strong auch die drei German Tenors.

Krönung des Abends war ohne Zweifel Bob Geldof, der in knapp zwei Stunden einen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens zum Besten gab.

Es war auf jeden Fall ein rundum gelungenes Fest.

Hier ein paar Fotos von Bob Geldof und seiner Band:

Bob Geldof und Band live in Dortmund

und…

Bob Geldof und Band live in Dortmund

und…

Bob Geldof und Band live in Dortmund

Artikel getaggt mit

Diesen Artikel weiterempfehlen:
Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 53 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.