Gepostet von am 28. August 2007 in blogfeuilleton, politisches | Keine Kommentare

Ja unsere Angie. Da düst die Gute nach Grönland, um sich vom drohenden Klimakollaps zu überzeugen. Dabei hätte Sie doch gar nicht soweit fliegen brauchen. Die Schweizer Alpen hätten es auch getan, denn dort wird man wohl bald die Gletscher mit der Lupe suchen müssen.

Aber egal, der Flug ist mit Steuergeldern bezahlt und so ein bißchen das Ökoimage aufpolieren kann auch nicht schaden.

Die Autofahrer wird es freuen, die EU steht schon mit der Euro-5-Norm in den Startlöchern. Wieder ein Grund tiefer in die Tasche zu greifen, natürlich für den Klimaschutz.

Eine Euro-5-Norm sollte es auch für Industrieanlagen geben. Wieso fallen mir jetzt spontan China und Kohlekraftwerke ein?

Der aufstrebenden Wirtschaftsmacht China würde wahrscheinlich schon eine Euro-1-Norm reichen, denn die können die Luft in Scheiben schneiden und sehen vor lauter Dreck die Hand vor Augen nicht.

Und damit Olympia nicht mit Mundschutz stattfinden muss, wird den Autofahrern schon mal eine staatliche Zwangspause verordnet und gewartet bis sich die Dunstglocke lichtet. So schön kann Umweltschutz sein.

Die Sportler werden erleichtert aufatmen, zur Höchstform auflaufen und vielleicht neben Medaillen, auch etwas Asthma mit nach Hause nehmen.

Politiker werden weiter über Klimaschutz reden und die Firmenbosse mit CO2-Kontingenten handeln. Wie war das mit dem CO2-Ausstoss und der Selbstverpflichtung der Autoindustrie? Es wird immer noch um Grenzwerte für Dieselruß gestritten und Trittin appelliert an die deutsche Autoindustrie, umweltfreundlichere Autos zu entwickeln.

Wenn sich unsere Politker weiter in hohle Phrasen verlieren, werden sich unsere Autofahrer wohl wieder an autofreie Sonntage gewöhnen müssen. Aber nicht weil das Benzin knapp ist, sondern weil Asthma zur Volkskrankheit geworden ist.

Den deutschen Autofahrer kann sowieso nichts mehr Schocken. Wirklich nichts? Dann werden ihm spätestens mit der Einführung der PKW-Maut sämtliche Gesichtszüge entgleisen.

Angela kann es egal sein, Sie fliegt nach Grönland und posiert vor den Kameras. Als ob Klimapolitik in Grönland beginnt.

Artikel getaggt mit , , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 52 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.