Gepostet von am 12. Oktober 2007 in fernstudiertes | Keine Kommentare

Studenten sind ja bekanntlich immer knapp bei Kasse.

Damit die künftigen Akademiker schon früh an die Marken großer Hersteller gebunden werden, gewährt man ihnen oft üppige Preisnachlässe. Aber auch Schüler, Lehrer und Angestellte von Hochschulen können in den Genuss dieser reduzierten Angebote kommen.

Da die Anbieter oft gar nicht oder nur oberflächlich die anspruchsberechtigten Käufer kontrollieren, kann auch der Otto-Normal-Verbraucher davon profitieren.

So kann bei Hardware bis zu 38% oder bei Software bis zu 85% gespart werden.

Hier mal die Rabatt-Quellen:

Hardware

 

Software

 

Internetzugang

Na dann fröhliches Shoppen.

Artikel getaggt mit , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.