Deutsches Waffenrecht

Gepostet von am 7. Mai 2009 in kurzgefasstes | Keine Kommentare

Nach dem Amoklauf von Winnenden wollte die Bundesregierung das Waffenrecht deutlich verschärfen.

Dank der Lobbyarbeit des Deutschen Schützenbundes, der Verbände der Jäger und der Waffenhersteller wird nun Paintball verboten. Das Spielen soll mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 Euro belegt werden. Na Gott sei Dank.

Die SZ trifft mit folgender Aussage den Nagel auf dem Kopf:

Die Verschärfung des Rechts sieht nun also so aus, dass man mit Waffen, die nicht scharf sind, nicht mehr schießen darf, sehr wohl aber ohne Restriktion mit scharfen Waffen.

Ein Meisterstück deutscher Politiker würde ich mal sagen.

Mehr