Dortmund und seine Umweltzone

Gepostet von am 12. Januar 2008 in kurzgefasstes | 2 Kommentare

Heute hat Dortmund eine neue Attraktion, auf die es wohl gerne verzichtet hätte. Denn heute fällt der Startschuss für die vermutlich kleinste Umweltzone der Welt.

Dieses 300 Meter endlos lange "Umweltzönchen" darf dann nur noch mit einer grünen oder gelben Feinstaubplakette befahren werden.

Vollends zum Gespött macht sich die Stadt nicht wegen des "Mikro-Zönchen", sondern weil sich weder Polizei noch Ordnungsamt für Kontrollen zuständig sehen.

Was soll man dazu noch sagen?

Mehr