Erst der Bilderklau und dann die Abmahnung

Gepostet von am 10. Februar 2008 in vernetztes | Keine Kommentare

Es heißt: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Dieser Ausspruch gilt auch für das Gestalten der eigenen Homepage.

Das es aber Leute gibt, die plötzlich aus allen Wolken fallen, weil sie wegen Missachtung des Urheberrechts abgemahnt werden, lässt mich schon am gesunden Menschenverstand einiger Leute zweifeln. Da werden munter Bilder bei Google kopiert, ohne sich Gedanken über die Legalität zu machen.

Wer mal eben Internetseiten "zusammenbastelt", dem wird das Wort "Internetrecht" und alles was damit zusammenhängt nicht viel sagen. Man kann quatschen wie man will, aber einige scheinen das irgendwie nicht zu begreifen. Das Internet ist nun mal kein rechtsfreier Raum. Das setzt allerdings voraus, das Hirn einzuschalten.

Erst recherchieren und dann veröffentlichen! Ansonsten wird es verdammt teuer.

Im speziellen geht es um die Reportage von Plusminus (ARD): Abzocke im Internet: Teure Informationsfallen.

Mehr