Ende einer Ära – Der Brockhaus tritt ab

Gepostet von am 15. Februar 2008 in literarisches | 2 Kommentare

Mein Brockhaus

Der Brockhaus hat mitgeteilt, dass die 21. Auflage endgültig die letzte sei.

Wer künftig auf das geballte Wissen vom Brockhaus zurückgreifen will, muss in Zukunft online gehen. Das Angebot soll dann gratis sein und durch Werbung finanziert werden.

Schade eigentlich, denn ich greife gerne mal ins Regal und suche mir wahllos einen Band heraus. Zum Einen ist das schneller, brauche nicht erst den Rechner hochzufahren, und zum Anderen ist da auch noch die Freude, mit jedem umblättern etwas neues zu entdecken. Gerade das macht den Reiz dieser Bände aus.

Mal abgesehen davon, stellt ein gut gefülltes Bücherregal nicht nur eine kunstvolle sondern auch eine intellektuelle Bereicherung dar. Vom Wert der Bücher mal ganz zu schweigen.

Mehr