Tansaniareise – Tag 14

Gepostet von am 19. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Die Sonne ist ein beständiger Weckdienst, der mich auch heute wieder gegen sieben Uhr aus den Federn holte.

Vor dem Frühstück wusch ich mein T-Shirt, dass danach schon wieder knochentrocken war.

Wie in den vergangenen Tagen weht ein unablässig warmer Wind. Gut für mich, schlecht für die Moskitos.

Mehr

Tansaniareise – Tag 13

Gepostet von am 18. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Heute schlief ich aus und bin erst gegen halb acht aus dem Bett raus.

Natürlich war ich schon eher wach, denn die aufgehende Sonne erhellte durch das geöffnete Fenster mein Zimmer. Eigentlich ist ein Wecker gar nicht nötig.

Mehr

Tansaniareise – Tag 12

Gepostet von am 17. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Heute stand ich bereits um 5:45 Uhr auf, denn ab halb sieben wollten Lepara, mein Guide, und ich die Tour zum Lake Natron machen.

Zuvor servierten mir die netten Damen im Restaurant noch einen Teller Obst.

Auf dem Weg zum Lake Natron begegneten wir einige Giraffen, die uns nur kurz beäugten, dann aber nicht weiter Notiz von uns nahmen und weiter das grüne Laub der Dornenbüsche fraßen.

Mehr

Tansaniareise – Tag 11

Gepostet von am 16. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Heute wurde ich kurz vor drei Uhr wach, denn ich hatte eine große Zikade im Zimmer, die recht laut war.

Gegen sechs Uhr stand ich dann auf und machte vom Ol Doinyo Lengai, auf dem ich aus meinem Zimmer übrigens einen phantastischen Blick habe, einige Fotos.

Mehr

Tansaniareise – Tag 10

Gepostet von am 15. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Die Nacht im Auto war nicht allzu bequem und es war sehr windig draußen. Dafür entschädigte aber der klare Sternenhimmel.

Gegen sechs wurde ich wach, aß etwas und lernte Jeremia, einen Massai kennen, der sein Engaruka (Village) etwa 50 m hinter meinen geparkten Wagen hat.

Ich erklärte ihm warum ich hier stand und das ich im Auto schlief. Er lachte wie verrückt, denn offenbar kannte er das nicht.

Mehr

Tansaniareise – Tag 9

Gepostet von am 14. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Heute stand ich um halb sechs auf und packte meine restlichen Sachen.

Gegen acht Uhr frühstückte ich und ging anschließend Schillinge tauschen, um einkaufen und tanken zu können.

Gegen elf Uhr holte mich Ludo, der Fahrer der mich schon vom Flughafen abholte, an der Lodge ab und fuhr mich zur Leihwagenstation, bei der ich den Toyota RAV 4×4 mietete.

Mehr

Tansaniareise – Tag 8

Gepostet von am 13. September 2018 in privates | 2 Kommentare

Paul weckte mich gegen sechs Uhr und zehn Minuten später stand warmes Wasser vor der Tür.

Um sieben Uhr bekam ich wie immer von Michael ein reichhaltiges Frühstück serviert.

Mehr

Tansaniareise – Tag 7

Gepostet von am 12. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Heute ist der entscheidende Tag.

Meine Kleidung für den Aufstieg besteht aus zweimal lange Merino-Unterwäsche, zwei Paar Socken, meinen drei Hemden, meiner warmen Trekkinghose, einer Fleece- und Daunenjacke, dem Halswärmer sowie meiner Nepalmütze.

Der Inhalt meines Rucksacks beschränkte sich auf einen Drei-Liter-Wassersack, Toilettenpapier, Sonnencreme sowie der Kamera und dem iPhone.

Eigentlich wollte ich noch den Gimbal mitnehmen, aber am Ende war ich über jedes fehlende Gramm dankbar.

Mehr

Tansaniareise – Tag 6

Gepostet von am 11. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Um 6:40 Uhr war Wecken, zehn Minuten später das Waschwasser da und um sieben Uhr war Frühstück.

Gegen acht Uhr brachen wir auf und der Weg über die Steine verlangte mir einiges ab. Ein falscher Schritt auf dem Lockergestein und das wars.

Mehr

Tansaniareise – Tag 5

Gepostet von am 10. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Heute weckte mich Paul etwas später.

Nach dem Frühstück machte Kunda und ich eine Akklimatisierungstour zum Zebra Rock.

An dieser Felsformation wechseln sich weiße und schwarze Gesteinsschichten ab, daher der Name.

Dabei erreichten wir eine Höhe von ca. 4.100 m.

Mehr