Stühlerücken im Bahnvorstand

Gepostet von am 7. Mai 2009 in kurzgefasstes | Keine Kommentare

Jetzt wo Rüdiger Grube als Vorstandschef seit Anfang Mai das Sagen hat, beginnt in der Vorstandsetage das heitere Stühlerücken.

Auf der Abschussliste steht u.a. Norbert Hansen, mit dessen Arbeit der Aufsichtsrat gänzlich unzufrieden ist. Außerdem soll er gesundheitlich angeschlagen sein. Naja wer's glaubt wird seelig. Der fällt bestimmt, ebenso wie Mehdorn, weich in einen Haufen Euroscheine.

Auch Margret Suckale wird den Konzern verlassen. Sie wird ab Juli bei BASF die Abteilung Global Human Resources leiten. Hoffentlich wissen die bei BASF, auf was sie sich da einlassen.

Desweiteren wird noch über ein drittes Vorstandsmitglied spekuliert, das ausgewechselt werden soll.

Für einen Neuanfang ist ein radikaler Schnitt im Personenkreis des Vorstands einfach unabdingbar geworden und kann deshalb nur begrüßt werden.

Mehr