Gepostet von am 15. August 2019 in kurzgefasstes | Keine Kommentare

Im April/Mai machte ich bereits in Frankreich Urlaub. Dort wanderte ich in die Pyrenäen.

In elf Tagen fliege ich von Dortmund über München nach Genf, um von dort mit der Bahn weiter nach Chamonix in die Alpen zu fahren.

Hier starte ich zusammen mit dem Guide meine Fünf-Tage-Tour auf den Mont Blanc. Nach Wanderungen zur Akklimatisation beginnt am 30./31. August je nach Wetterlage der Aufstieg auf den 4.810 m hohen Mont Blanc.

Ausrüstung für den Aufstieg auf den Mont Blanc

Ausrüstung für den Aufstieg auf den Mont Blanc

Am 1. September kehre ich auf gleichem Weg nach Dortmund zurück, um danach fünf Tage später von Frankfurt über Moskau nach Mineralnye Vody (Mineralwasser) zu fliegen.

Von hier aus beginnt die geführte Zehn-Tage-Tour (Nordroute) über den Ostgipfel zum Westgipfel des 5.642 m hohen Elbrus.

Die Ausrüstung wird dieselbe bleiben, hinzukommen lediglich die Eispickel.

Inzwischen habe ich auch mein Visum für die Russische Föderation, so dass dem Urlaubserlebnis außer dem Wetter nichts mehr entgegensteht.

Mein Visum für Russland

Mein Visum für Russland

Artikel getaggt mit , , , , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.