Gepostet von am 25. September 2018 in privates | Keine Kommentare

Um sieben Uhr stand ich auf, wobei ich wieder früher wach war als geplant.

Dafür geht es mir heute bedeutend besser.

Nach dem Frühstück tankte ich den Wagen voll und fuhr zum Shoppers Plaza Arusha.

Straßenverkehr in Arusha

Straßenverkehr in Arusha

Von dort aus ging ich mit meiner Kamera ausgerüstet zum Kilombero Market, um das bunte Treiben zu beobachten.

buntes Treiben

buntes Treiben

Die Männer und Frauen boten lautstark ihre Ware an und amüsierten sich köstlich, dass ich ihren Alltag fotografisch festhielt.

Frauen bieten ihre Waren an

Frauen bieten ihre Waren an

Neben Obst und Gemüse kann hier auch Fisch aus dem Lake Victoria und jede Menge verschiedenster Gewürze erworben werden.

Gewürze, Getreide, Nüsse und andere Produkte

Gewürze, Getreide, Nüsse und andere Produkte

So viele Apfelsinen, Kokosnüsse, Bananen, Tomaten und Melonen habe ich noch nie gesehen. Teilweise wurden sie direkt vom LKW verkauft.

Fischstapel

Fischstapel

Danach begab ich mich zurück und setzte mich in das Msumbi Coffees, trank einen Kaffee und wartete auf meinen Freund Lepara.

Mit der Gewissheit einen guten Freund in Tansania gefunden zu haben, hieß es dann nach eineinhalb Stunden Abschied von Lepara zu nehmen.

Auf dem Rückweg sah ich eine schöne geschnitzte Holztür, die ich unbedingt noch fotografieren musste.

geschnitzte Holztür

geschnitzte Holztür

Kurz vor Ende meiner Reise bin ich dann tatsächlich noch von einem Polizisten kontrolliert worden, der lediglich die Fahrzeugpapiere sehen wollte. Wir führten dabei belanglosen Smalltalk und am Ende der Kontrolle glaubte er allen Ernstes, dass er von mir noch ein „Geschenk" bekäme. Es kann sich sicher jeder vorstellen, was er damit meinte.

Ich tat so, als verstünde ich ihn nicht und schließlich gab er auf.

Zurück in der Lodge werde ich noch ein paar Fotos bearbeiten und dann meinen Rucksack packen.

Artikel getaggt mit , ,

Diesen Artikel weiterempfehlen:
Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 50 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.