Gepostet von am 3. September 2014 in fotografisches | Keine Kommentare

Am vergangenem Wochenende luden Mireta Freifrau und Felix Freiherr zu Knyphausen die Öffentlichkeit zur Erlebnismesse Gartenflair in den englischen Landschaftspark ein.

Mireta Freifrau und Felix Freiherr zu Knyphausen

Mireta Freifrau und Felix Freiherr zu Knyphausen

Vor historischer Kulisse, dem über 700 Jahre alten Wasserschloss, konnten die Besucher bei Wein aus familieneigenen Anbau und Livemusik entlang der Schlossgräfte flanieren, sich an Ständen von über 100 Ausstellern dem Thema Heim, Garten und Mode widmen oder einfach nur den vielfältigen kulinarischen Genüssen hingeben.

Panorama 1

Panorama 1

Ritter Giselbert I. erbaute um das Jahr 1300 ein auf Eichenpfählen ruhendes Zweikammerhaus, welches ab 1565 von Wennemar II. und seinem Sohn Gisbert III. zum heutigen Renaissancebau mit Ecktürmen, welschen Hauben und Renaissance-Giebeln erweitert wurde.

das um 1300 von Ritter Giselbert I. erbaute Wasserschloss

das um 1300 von Ritter Giselbert I. erbaute Wasserschloss

Das gesamte Wasserschloss ruht noch heute auf vom Wasser konservierten Eichenpfählen.

1565 zum heutigen Renaissancebau erweitert

1565 zum heutigen Renaissancebau erweitert

Blick über die Schlossgräfte, ein Wassergraben, der Burgen und Schlössern zu Verteidigungszwecken diente und zugleich ein Landschaftselement in der Parkgestaltung sowie Mühlteich war.

Heute ist sie ein Lebensraum für Enten, Gänsen, Eisvögeln und Schildkröten sowie Fröschen und Hechten. Am Ufer der Gräfte steht auch eine Sumpfzypresse.

Blick über die Sclossgräfte

Blick über die Sclossgräfte

Kinder konnten entweder auf der Vorburg Basteln und Malen oder wagemutig in den Baum klettern. Ebenso war eine Bootsfahrt auf der Schlossgräfte für Jung und Alt möglich.

Stelzenläuferin Madame Fleuri

Stelzenläuferin Madame Fleuri

Darüber hinaus stellte der bekannte Dortmunder Bildhauer und engagierte Naturschützer Bernd Moenikes

die drei Osterinsel-Köpfe

die drei Osterinsel-Köpfe

…an ausgesuchten Plätzen im Park seine großen Holzfiguren aus.

die Holzskulptur Vogelmensch

die Holzskulptur Vogelmensch

Weitere Künstler präsentierten Ihre Kunstwerke aus frostfester Keramik…

Keramikskulptur von Kachelkunst Friedrich

Keramikskulptur von Kachelkunst Friedrich

…aus Metall…

…oder aus Stoffen.

Bernd Moenikes schuf hier keinen gewöhnlichen Hasen, nein es ist ein Kampfhase.

Kampfhase

Kampfhase

Bunte Vögel als Metallskulpturen für den Garten…

bunte Vögel

bunte Vögel

…oder vielleicht doch eher Biene Maja?

lustiges Bienchen

lustiges Bienchen

Blumen für den Garten oder Orchideen für die Wohnung, die Auswahl war groß.

Orchidee

Orchidee

Die drei Osterinsel-Köpfe von Bernd Moenikes aus anderer Perspektive.

die drei Osterinsel-Köpfe

die drei Osterinsel-Köpfe

Das Wasserschloss und die Holzskulptur Vogelmensch.

Wasserschloss und Vogelmensch

Wasserschloss und Vogelmensch

Die Kamera einfach mal dicht über die Wasseroberfläche gehalten.

Wasserschloss Bodelschwingh

Wasserschloss Bodelschwingh

Accessoires für das Heim, alte Leisten…

alte Leisten

alte Leisten

…oder vielleicht etwas Rostikales von Georg Lenz in Form eines Drachen?

rostikaler Drachen

rostikaler Drachen

Für Gesang und Musik wurde gesorgt, auch wenn das Wetter den Künstlern hin und wieder einen Strich durch die Aufführung machte.

musikalische Aufführung in historischem Gewand

musikalische Aufführung in historischem Gewand

Die Stelzenläuferin stellte aus bunten Luftballons Tiere her und wurde deshalb von den Kleinen umlagert.

Stelzenläuferin

Stelzenläuferin

In begrenztem Rahmen wurden auch Schlossführungen angeboten.

Auch wenn den beiden die Anspannung am Eröffnungstag anzusehen war, sie organisierten schließlich alles in Eigenregie, die Gartenflair war eine gelungene Veranstaltung rund um Heim und Garten.

Panorama 2

Panorama 2

Sie gewährten der Öffentlichkeit einen kleinen persönlichen Einblick in den sonst nicht zugänglichen Park und dem Wasserschloss.

Die sympathische und herzliche Art von Freifrau Mireta und Freiherrn Felix zu Knyphausen im persönlichen Gespräch ließ bei mir einen bodenständigen und bürgernahen Eindruck zurück.

Die Gartenflair, eine Veranstaltung in Dortmund, die es zu besuchen lohnt.

Artikel getaggt mit , , , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.