Gepostet von am 2. August 2008 in kurzgefasstes | 2 Kommentare

Als ich gerade von der Arbeit auf dem Weg nach Hause war, hatte ich einen Spaß der ganz besonderen Art.

Doch der Reihe nach.

Manche Leute sind wirklich Dreckschweine, denn anders lässt sich der aufrechtgehende Typ nicht bezeichnen, der neben dem Personaleingang der METRO an die Hauswand gepinkelt hat.

Nicht nur, dass die METRO geöffnet hatte, sie verfügt auch noch über eine Kundentoilette. Da wäre es ein leichtes gewesen, diese aufzusuchen.

Das diese Aktion eine Reaktion meinerseits nach sich ziehen musste, war nur logisch.

Der Typ war so mit dem Pinkeln beschäftigt, dass er überhaupt nicht registrierte, dass ich hinter ihm stand. Mit einem Ruck zog ich seine Hose am Hosenbund hoch und sein pinkelnder Pillemann verschwand auf nimmer Wiedersehen.

Er sprang und brüllte: "Mann was soll dieser Mist. Gucke mal wie ich jetzt aussehe."

Ich habe mich kaputtgelacht und geantwortet: "Wie die Hauswand, von oben bis unten vollgepinkelt."

Artikel getaggt mit

Diesen Artikel weiterempfehlen:
Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 53 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

2 Kommentare

  1. Icon Welt
    2. August 2008

    Darf sollte ich dir ein Bier ausgeben, wenn es mich mal nach Dortmudn verschlägt! Erstklassige Aktion!

  2. Icon Oliver
    3. August 2008

    Manchmal bin aber auch sowat von fies.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.