Gepostet von am 27. Juli 2008 in fotografisches, kurzgefasstes | Keine Kommentare

Auch einen Tage danach ist die Feuerwehr und das THW immer noch mit dem Leerpumpen von Kellern und Wohnungen beschäftigt. Angesichts ihres Einsatzes in der vergangenen Nacht, läuft der Verkehr in Marten wieder ohne größere Probleme.

An dieser Stelle möchte ich mich für die Hilfe des THW, der Feuerwehr und den vielen freiwilligen Helfern bedanken.

Zwischen Aufräumen und Saubermachen wird noch das alljährliche Volksfest gefeiert. Man lässt sich schließlich nicht die Laune am Feiern verderben. Auch hier ein paar Eindrücke im Bild festgehalten.

Jetzt wo das Wasser weg ist, offenbart sich das ganze Ausmaß der Schäden.

Schäden am Gehweg

Wo gestern die Flut vom Parkplatz auf die Schulte-Heuthaus-Straße schoss, klafft jetzt im Gehweg ein Loch…

weggespülte Auffahrt

…und bei anderen ist die Auffahrt zum Grundstück einfach weggespült worden.

die Martener Strasse nach der Flut

Wo in der Martener Straße das Aufräumen beginnt…

Feuerwehr und THW pumpen Keller leer

…pumpt zur Stunde die Feuerwehr und das THW noch Keller leer.

Gebäude der Emscher Genossenschaft sind vollgelaufen

Auch die Gebäude der Emscher Genossenschaft blieben vor Überflutung nicht verschont und mussten ebenfalls abgepumpt werden.

Das Regenauffangbecken im Vordergrund ist bis zum Rand voll und die nächsten Niederschläge sind bereits angekündigt.

Seenlandschaft auf dem Grundstück

Manche Grundstücke, hier An der Wasserburg, ähneln einer Seenlandschaft. Gut zu erkennen, wie hoch das Wasser stand.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Artikel getaggt mit , ,

Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 51 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.