Gepostet von am 17. September 2017 in politisches | Keine Kommentare

Es ist Wahlkampf in Deutschland und wieder wird den Bürgern das Blaue vom Himmel vorgelogen.

Die bisherige große Koalition hat das Land mit Stagnation politisch gelähmt. Konzerne dürfen betrügen ohne zur Verantwortung gezogen zu werden. CDU/CSU sehen darin keinerlei Probleme und halten schützend ihre Hand über die Wirtschaft.

Das Sozial- und Rentensystem wird durch Privatisieren korrumpiert und die prekäre Beschäftigungsverhältnissen des unter Kanzler Schröder eingeführte Niedriglohnsektors steigen ins exorbitante. Ihr Kanzlerkandidat Martin Schulz könnte die Agenda2010 auf den Prüfstand stellen und würde damit sogar punkten. Stattdessen übt sich die SPD in Ignoranz.

Die politische Situation, die wir nun in Deutschland vorfinden, ist Ergebnis der Abgehobenheit einer Politikerkaste, die gut darin ist, die Probleme ihrer Bürger auszublenden und nicht ernst zu nehmen. Stattdessen bereiten sie den Weg für die AfD, die in dieses politische Vakuum schlüpft und sich als Heilsbringer aufspielt. In altbekannter Manier besinnt sie sich auf den Nationalismus und poltert in menschenverachtenden verbalen Ergüssen gegen alles was anders ist, nur um dann das Geäußerte zurück zu nehmen.

Die AfD vertritt nicht den kleinen Bürger auch wenn sie gerne den Anschein erwecken will. Sie ist und bleibt rassistisch, homophob und rechtsradikal. Sie will das System nicht ändert, sondern sie ist Teil dieses völlig verkommenen kapitalistischen Systems, möchte jedoch in diesem einen drastischen Rechtsruck vollziehen.

Wenn sie erst einmal im Parlament sitzt, wird sie sich den legitimen Anstrich geben im Auftrag ihrer Wähler Menschen mit Migrationshintergrund, Behinderte, Demokraten und weltoffene Bürger ein für allemal wegzusperren oder sich ihrer zu 'entsorgen'.

Später wird es dann heißen: "Es konnte doch 2017 keiner ahnen, dass es so schlimm wird." Wurde 1945 als Rechtfertigung auch gesagt, wir kennen die Geschichte.

Wenn Deutschlands Weltoffenheit, Toleranz und Demokratie ein Baum ist, dann ist Angst, Überwachung und Rassismus die Kettensäge, um ihn zu fällen. Wir füllen gerade das Benzin ein.

Aber noch haben wir die Wahl!

Artikel getaggt mit , , ,

Diesen Artikel weiterempfehlen:
Autorfoto
Oliver Konow
Ich bin 50 und beruflich dem Hochgeschwindigkeitsverkehr verfallen. Die Fotografie ist mein Hobby und Reisen meine Leidenschaft. Darüber hinaus interessieren mich Fraktale sowie die Astronomie.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>