Wortwahl und Wissensdefizit

Gepostet von am 10. März 2015 in privates | Keine Kommentare

Kein anderes Land hat mit seiner vielfältigen Kultur und Geschichte sowie seinen unterschiedlichsten Volksgruppen einen nachhaltigeren Eindruck auf mich hinterlassen wie Indien.

Ich traf Arbeiter, Studenten, Priester, Schauspieler, Akademiker u.v.m. und wir diskutierten über die verschiedensten Themen sowohl Indien als auch Deutschland betreffend. Dabei sprach ich auch immer wieder die Probleme Gewalt gegen Frauen, den Umweltschutz sowie die Bildung an. Diese Diskussionen waren stets freundschaftlich, respektvoll und informativ.

Meine Bereitschaft andere Sichtweisen zu akzeptieren und mich neuen Kulturen zu öffnen, hat meine Persönlichkeit immens bereichert.

Die verallgemeinernde und beleidigende Art und Weise von Prof. Dr. Annette Beck-Sickinger ist, wie der deutsche Botschafter in Indien Michael Steiner zu recht in seinem Brief schreibt „vereinfachend, diskriminierend und simplifizierend“. Dieses Verhalten ist einer Universitätsprofessorin unwürdig und sie hat sich inzwischen dafür entschuldigt.

Natürlich hat Indien Probleme, aber auch nicht mehr Probleme, wie sie Deutschland oder andere Länder in der Welt haben. Das öffentliche Auseinandersetzen mit der Gewalt gegen Frauen durch die indische Regierung und anderen gesellschaftlichen Organisationen ist beispielhaft, verdient große Anerkennung und schuf eine neues Bewusstsein in der indischen Bevölkerung.

Wir sollten nicht vergessen, dass Indien die zweitgrößte Bevölkerung in der Welt hat. Veränderungen brauchen hier ihre Zeit und diese sollten wir ihnen zugestehen.

Ich schließe mich den Worten des deutschen Botschafters Michael Steiner an:

India is not a country of rapists.

Mehr

Der Gewinner

Gepostet von am 1. März 2015 in privates | Keine Kommentare

Der Zufall hat aus den acht Leuten, die zu den Artikeln meiner Nepal- und Indienreise kommentierten, einen Gewinner ausgelost.

Der Bildband Die großen Tempel der Chola geht an: Ingo (Kommentar vom 23.02.2015).

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr

Nepal- und Indienreise – Die Abrechnung

Gepostet von am 20. Februar 2015 in privates | Keine Kommentare

Bekanntlich wird zum Schluss abgerechnet. Was meine dreimonatige Reise nach Nepal und Indien unterm Strich gekostet hat, werde ich Euch mit diesem Artikel aufzeigen.

Vielleicht beabsichtigt der Eine oder Andere eine ebenso lange Reise in Indien zu machen, die Ausgabenübersicht könnte beim Planen des Budgets eventuell hilfreich sein.

Mehr

Das Ende einer Reise

Gepostet von am 17. Februar 2015 in privates | 2 Kommentare

Drei Monate Urlaub in Nepal und Indien kann ich nicht von einen Moment auf den anderen einfach so abhaken.

Auch wenn ich seit letzten Freitag wieder in Deutschland bin, so war ich es doch nur körperlich. Geistig war ich immer noch in Indien und Nepal.

Mehr

Indienreise – Tag 62

Gepostet von am 13. Februar 2015 in privates | Keine Kommentare

Mein letzter Tag in Indien.

Um sieben Uhr stand ich auf und machte anschließend ausgiebig Frühstück.

Danach packte ich meinen kleinen Rucksack. Gegen zehn Uhr checkte ich im Hotel aus und fuhr mit der Metro zum Indira Gandhi International Airport.

Mehr

Indienreise – Tag 61

Gepostet von am 12. Februar 2015 in privates | 2 Kommentare

Heute stand ich um acht Uhr auf, obwohl ich schon gegen halb acht wach war. So richtig schlafen konnte ich diese Nacht nicht, zumal mich ein Fehlalarm des Rauchmelders gegen ein Uhr aus dem Schlaf riss.

Das üppige Frühstücksangebot dieses Hotels muss ich ja nicht mehr erwähnen, ich schlug wieder gnadenlos zu.

Mehr

Nepal- und Indienreise – meine Zimmer

Gepostet von am 11. Februar 2015 in privates | Keine Kommentare

Hier könnt ihr die Zimmer sehen, in denen ich in Nepal und Indien schlief.

Die Übernachtung in Nepal erfolgte in den Bergen ausschließlich in Lodges, dementsprechend einfach war die Ausstattung. In der Regel übernachtete ich dort nur eine Nacht, bis auf zwei drei, wo ich auf dem Rückweg in der gleichen Lodge schlief.

Ich gebe den Namen der Lodge bzw. des Hotels an, den Ort sowie die Anzahl der Übernachtungen und was mir der ganze Spaß gekostet hat. Leider war ich bei einigen Lodges etwas nachlässig mit meinen Aufzeichnungen, so dass ich die Kosten schätzen musste.

Mehr

Indienreise – Tag 60

Gepostet von am 11. Februar 2015 in privates | Keine Kommentare

Heute stand ich um acht Uhr auf, naja zumindest klingelte der Wecker um diese Zeit. Am Ende wurde es neun.

Nach dem Frühstück wollte ich eigentlich die Fotos meiner Zimmer bearbeiten und den dazugehörigen Artikel fertigstellen sowie die Karten aktualisieren, doch das Guthaben für 3G von 1 GB, das ich mir gestern im Airtel Shop kaufte, war nicht vorhanden.

Mehr

Indienreise – Tag 59

Gepostet von am 10. Februar 2015 in privates | Keine Kommentare

Heute stand ich um acht Uhr auf, auch wenn der Wecker bereits um sieben klingelte.

Das Frühstücksangebot war heute sehr reichhaltig, aber von einem internationalen Hotel darf ich das durchaus erwarten. Es gab statt Toast heute Brötchen mit Marmelade, Kaffee, Früchte und Cornflakes zum Frühstück.

Mehr

Indienreise – Tag 58

Gepostet von am 9. Februar 2015 in privates | Keine Kommentare

Um acht Uhr war ich wach, was vielleicht daran lag, dass um mich herum jede Menge Schnarchnasen schliefen.

Das Frühstück fiel heute eher minimalistisch aus, Schokokekse und ein Omelettesandwich mussten reichen.

Mehr